Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   11.10.15 17:21
    DasWasser hört sich gut
   28.02.16 14:35
    Ein Tipp, bleib lieber b
   23.08.17 11:38
    Wie dein Stil {Emotic(ap

http://myblog.de/mamavonkaja

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nie mehr Diät!

Leutchen... ich hab ja jetzt längere Zeit nichts geschrieben.... sorry. Als Hausfrau und Mutter hat man doch einiges zu tun  und findet nicht immer Zeit. Ich will euch jetzt mal was erzählen...

 

Angefangen hatte alles nach meiner Schilddrüsen Op. Zuerst wusste ich gar nicht, dass ich nun Tabletten einnehmen muss. Mir fiel dann auch auf, dass mein Körper sich veränderte und ich fülliger wurde. Ich hab mir dann die Bücher von Weight Watchers geholt und wollte wieder mein altes Gewicht. Ich hielt mich an die Rezepte und trieb Sport, aber am Gewicht änderte sich kaum etwas. Nach der Geburt unserer Tochter war ich noch mehr unzufrieden mit meinem Körper und stiess auf die Low Carb Diät. Auf Facebook fand ich zahlreiche Gruppen und die Erfahrungsberichte beeindruckten mich. Ich probierte also einige Rezepte aus und kann gleich sagen.... bis auf die Schüttelpizza und das Eiweissbrot war alles wenig lecker. Einige schwärmten von Shirataki Nudeln, anstatt der normalen Nudel, die ja zuviele Kohlenhydrate haben. Ich besorgte also diese teuren Nudeln und bereitete sie zu wie in einem der Rezepte beschrieben. Leute ich sag euch, das war das Ekeligste was ich je gegessen habe. Kann es absolut nicht empfehlen, zumal der jojo-Effekt ja vorprogrammiert ist, wenn man sein Wunschgewicht erreicht hat und wieder "normal" essen möchte. Dazu kam, dass ich kaum Gewicht verlor, dafür aber ständig hungrig, gereizt und müde war und Heisshungerattaken hatte. Also entschloss ich mich wieder normal zu essen und 1-2 Tage in der Woche nur einen Salatteller oder ne Gemüsesuppe zu mir zu nehmen.

 

Ich schrieb dann mit meiner Patentante und die erzählte mir von ihrer Tochter (meiner Cousine) und verganer Ernährung und High Carb. Vegan? Das kann ich mit beim besten Willen nicht vorstellen. Ok.... auf Fleisch verzichten bzw. reduzieren fällt mir nicht schwer, da ich eh noch nie ein grosser Fleischesser war und auch auf Öl kann ich verzichten und weniger Salz. Aber auf Milchprodukte zu verzichten stelle ich mir schwierig vor. Käse, Joghurt, Quark und Milch gehören für mich einfach dazu... aber ich werde es versuchen. Meine Cousine macht das schon seid einigen Monaten und erzählt mir, dass ihre Haut besser geworden ist, sie ihr Wunschgewicht hält und sie mehr Energie hat, ausserdem wäre sie immer satt und verspürt auch keine Lust mehr auf Süsses. Auch meine Tante macht seid einigen Wochen mit und berichtet von positiven Verbesserungen. Als erstes haben sie mir ein Buch empfohlen, das ich gerade mit Begeisterung lese: Die High-Carb Diät von Dr. John A. McDougall und seiner Frau Mary. Ich kann es euch nur ans Herz legen. Ausserdem hat meine Cousine mir eine Youtuberin empfohlen: vegan power girl - Sie erklärt viel und gibt Tips zur Ernährung usw. einfach toll.

 

Vergesst also Weight Watchers, Low Carb, Fit-for-life, Atkins, Dukan und wie sie sich alle nennen.

 

Da ich gerade erst anfange, werde ich euch in nächster Zeit viel berichten, wie es mir damit geht und wie meine Erfolge aussehen.

16.7.15 17:04
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung